Dirigent

Samuel Hartmann

Samuel Hartmann, Dirigent

«Schon bald zehn Jahre bin ich in Staufen wohnhaft und habe in dieser Zeit die Umgebung und das aktive Dorfleben zu schätzen gelernt. Dass ich mich als Leiter des Frauenchors Staufen lokal musikalisch engagieren darf, ist mir eine grosse Freude.

Hauptberuflich arbeitete ich nach meinem Physikstudium lange Zeit bei der ABB Semiconductors in Lenzburg und bin zurzeit freiberuflich im Ingenieurwesen tätig.

In meiner Freizeit und nebenberuflich habe ich mich stets intensiv und in vielfältiger Weise mit Musik beschäftigt. Sei dies als Kontrabassist in einem Unterhaltungs-Tanzorchester, oder als Pianist in einer Big-Band.
Als Sänger im Männerchor meiner Heimatgemeinde Oberneunforn fand ich den Zugang zum Chorgesang und leitete bald darauf selber Chöre, darunter die Männerchöre Reutlingen und Ehrendingen.

An der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) liess ich mich unter dem Hauptdozenten Stefan Klarer in Chorleitung und kirchenmusikalischen Fächern ausbilden. Den Fähigkeitsausweis durfte ich mit Auszeichnung entgegennehmen. An Liedkursen bei Eva Nievergelt und Elisabeth Bachmann vertiefte ich mich in Liedgestaltung sowohl als Sänger, als auch als Liedbegleiter.

Als Chorsänger bin ich derzeit in verschiedenen Ensembles, unter anderem beim Bach Collegium Zürich, aktiv und durfte viele schöne Chorkonzerte miterleben.

Ich freue mich nun, als Chorleiter den Sängerinnen des Frauenchors Staufen und auch den Sängerinnen und Sängern des Gemischten Chors Otelfingen die Freude an der Musik und am Singen weitergeben zu dürfen und mit ihnen schöne musikalische Momente zu gestalten.»